Terminkalender

Januar 2019
  • Modul 1 anlässlich Wochenschulung gemäß BKrFQG (21.01.2019 bis 25.01.2019)
    Montag, 21. Januar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) sind Bus und Lkw Fahrer dazu verpflichtet, alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen. Diese gesetzliche Verpflichtung nach BKrFQG gilt für alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen und über eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C und CE (LKW > 3,5 t zGG mit und ohne Anhänger) bzw. D1, D1E, D und DE (Busse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen mit und ohne Anhänger) verfügen. 

    Bei dem angebotenen Seminar handelt es sich um eine Wochenschulung. Wir bieten 5 Module in jeweils einer Woche an. Sie können somit Ihre 35 Stunden Weiterbildungsschulung komplett absolvieren oder sich einzelne Termine/Module gezielt aussuchen. In der Wochenschulung werden die Kenntnisreiche 1,2 und 3 durchgeführt.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer /pro Tag:

    Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 80,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 95,20 € brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 90,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 107,10 € brutto.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer / komplete Woche:

     Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 400,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 476,00€ brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 450,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 535,50€ brutto.

    In der aufgeführten Seminargebühr sind Lehrmaterial sowie die Verpflegung (Frühstück, warmes Mittagessen und Tagungsgetränke) enthalten.

     

  • Modul 2a anlässlich Wochenschulung gemäß BKrFQG (21.01.2019 bis 25.01.2019)
    Dienstag, 22. Januar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) sind Bus und Lkw Fahrer dazu verpflichtet, alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen. Diese gesetzliche Verpflichtung nach BKrFQG gilt für alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen und über eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C und CE (LKW > 3,5 t zGG mit und ohne Anhänger) bzw. D1, D1E, D und DE (Busse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen mit und ohne Anhänger) verfügen. 

    Bei dem angebotenen Seminar handelt es sich um eine Wochenschulung. Wir bieten 5 Module in jeweils einer Woche an. Sie können somit Ihre 35 Stunden Weiterbildungsschulung komplett absolvieren oder sich einzelne Termine/Module gezielt aussuchen. In der Wochenschulung werden die Kenntnisreiche 1,2 und 3 durchgeführt.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer /pro Tag:

    Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 80,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 95,20 € brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 90,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 107,10 € brutto.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer / komplete Woche:

     Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 400,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 476,00€ brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 450,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 535,50€ brutto.

    In der aufgeführten Seminargebühr sind Lehrmaterial sowie die Verpflegung (Frühstück, warmes Mittagessen und Tagungsgetränke) enthalten.

     

  • Modul 5 anlässlich Wochenschulung gemäß BKrFQG (21.01.2019 bis 25.01.2019)
    Mittwoch, 23. Januar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) sind Bus und Lkw Fahrer dazu verpflichtet, alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen. Diese gesetzliche Verpflichtung nach BKrFQG gilt für alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen und über eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C und CE (LKW > 3,5 t zGG mit und ohne Anhänger) bzw. D1, D1E, D und DE (Busse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen mit und ohne Anhänger) verfügen. 

    Bei dem angebotenen Seminar handelt es sich um eine Wochenschulung. Wir bieten 5 Module in jeweils einer Woche an. Sie können somit Ihre 35 Stunden Weiterbildungsschulung komplett absolvieren oder sich einzelne Termine/Module gezielt aussuchen. In der Wochenschulung werden die Kenntnisreiche 1,2 und 3 durchgeführt.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer /pro Tag:

    Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 80,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 95,20 € brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 90,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 107,10 € brutto.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer / komplete Woche:

     Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 400,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 476,00€ brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 450,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 535,50€ brutto.

    In der aufgeführten Seminargebühr sind Lehrmaterial sowie die Verpflegung (Frühstück, warmes Mittagessen und Tagungsgetränke) enthalten.

     

  • Modul 6 anlässlich Wochenschulung gemäß BKrFQG (21.01.2019 bis 25.01.2019)
    Donnerstag, 24. Januar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) sind Bus und Lkw Fahrer dazu verpflichtet, alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen. Diese gesetzliche Verpflichtung nach BKrFQG gilt für alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen und über eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C und CE (LKW > 3,5 t zGG mit und ohne Anhänger) bzw. D1, D1E, D und DE (Busse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen mit und ohne Anhänger) verfügen. 

    Bei dem angebotenen Seminar handelt es sich um eine Wochenschulung. Wir bieten 5 Module in jeweils einer Woche an. Sie können somit Ihre 35 Stunden Weiterbildungsschulung komplett absolvieren oder sich einzelne Termine/Module gezielt aussuchen. In der Wochenschulung werden die Kenntnisreiche 1,2 und 3 durchgeführt.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer /pro Tag:

    Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 80,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 95,20 € brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 90,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 107,10 € brutto.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer / komplete Woche:

    Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 400,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 476,00€ brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 450,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 535,50€ brutto.

    In der aufgeführten Seminargebühr sind Lehrmaterial sowie die Verpflegung (Frühstück, warmes Mittagessen und Tagungsgetränke) enthalten.

     

  • Modul 10 anlässlich Wochenschulung gemäß BKrFQG (21.01.2019 bis 25.01.2019)
    Freitag, 25. Januar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) sind Bus und Lkw Fahrer dazu verpflichtet, alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen. Diese gesetzliche Verpflichtung nach BKrFQG gilt für alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen und über eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C und CE (LKW > 3,5 t zGG mit und ohne Anhänger) bzw. D1, D1E, D und DE (Busse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen mit und ohne Anhänger) verfügen. 

    Bei dem angebotenen Seminar handelt es sich um eine Wochenschulung. Wir bieten 5 Module in jeweils einer Woche an. Sie können somit Ihre 35 Stunden Weiterbildungsschulung komplett absolvieren oder sich einzelne Termine/Module gezielt aussuchen. In der Wochenschulung werden die Kenntnisreiche 1,2 und 3 durchgeführt.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer /pro Tag:

    Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 80,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 95,20 € brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 90,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 107,10 € brutto.

    Kostenübersicht pro Teilnehmer / komplete Woche:

    Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 400,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 476,00€ brutto und

    für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V. 450,00 € netto, zzgl. 19% MwSt., mithin insgesamt 535,50€ brutto.

    In der aufgeführten Seminargebühr sind Lehrmaterial sowie die Verpflegung (Frühstück, warmes Mittagessen und Tagungsgetränke) enthalten.

     

Februar 2019
  • Modul 1 gemäß BKrFQ (Lkw und Bus)
    Samstag, 9. Februar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) sind Bus und Lkw Fahrer dazu verpflichtet, alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen. Diese gesetzliche Verpflichtung nach BKrFQG gilt für alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen und über eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C und CE (LKW > 3,5 t zGG mit und ohne Anhänger) bzw. D1, D1E, D und DE (Busse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen mit und ohne Anhänger) verfügen. 

    Unser 100%iges Tochterunternehmen, die FGIBB Service GmbH bietet diese Weiterbildungsschulung an.

    Kosten:

    80,00 € netto für Mitglieder der Fuhrgewerbe-Innung, zzgl. 19% MwSt., mithin 95,20 € brutto

    90,00 € netto für Nichtmitglieder der Fuhrgewerbe-Innung, zzgl. 19% MwSt., mithin 107,10 € brutto

     Weitere Details zu dem hier angebotenen Schulungsmodul können Sie der unten eingefügten Modulübersicht entnehmen.

    hier gibt es weitere Infos: Modul 1 gemäß BKrFQ (Lkw und Bus)

     

  • Güterkraftverkehrslehrgang Crash-Kurs (Tag 1 von 10)
    Montag, 11. Februar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Seit vielen Jahren bereitet die FGIBB Service GmbH Kursteilnehmer auf die IHK Sachkundeprüfung vor. Angelehnt an die vorgeschriebenen Prüfungssachgebiete werden u.a. folgende Themen unterrichtet:


    • Recht (Arbeits- und Sozialrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Straßenverkehrsrecht, Gefahrgutrecht etc.),
    • Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Betriebes,
    • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr,
    • Technische Normen und technischer Betrieb,
    • Straßenverkehrssicherheit
    • Der Umgang mit dem digitalen Tachografen etc.

    Bezogen auf die im Unterricht behandelten Themen erhalten die Kursteilnehmer am ersten Unterrichtstag ein Exemplar des im AKS Verlag erschienenen Lehrbuchs: „Vorbereitung auf die IHK Fachkundeprüfung Güterverkehr“, welches im Lehrgangsentgelt bereits enthalten ist.

    Dieses beeinhaltet den prüfungsrelevanten Stoff in übersichtlicher Form und hat viele Generationen von Prüflingen erfolgreich auf die IHK-Fachkundeprüfung vorbereitet. Es eignet sich zudem hervorragend als Nachschlagewerk für die betriebliche Praxis.

    Im Anschluss an den prüfungsvorbereitenden Lehrgang ist das Ablegen der Sachkundeprüfung im Güterkraftverkehr vor der für Sie zuständigen IHK (Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort des Prüflings) vorgesehen.

    Weitere Details zum Ablauf und Inhalt der Prüfung sowie die Prüfungstermine finden Sie auf der Homepage

    der IHK Berlin unter: https://www.ihk-berlin.de

    oder für die IHK Potsdam unter: https://www.ihk-potsdam.de/

    oder der IHK Cottbus: https://www.cottbus.ihk.de/

    oder IHK Ostbrandenburg mit Sitz in Frankfurt/Oder: https://www.ihk-ostbrandenburg.de/

     

    Teilnahmegebühren:

    718,49 € zzgl. 19 % MwSt. (136,51 €), mihin 855,00 € brutto.

     

    ggf. förderfähig über BAG-Förderprogramm "Weiterbildung"

     

  • Güterkraftverkehrslehrgang Crash-Kurs (Tag 2 von 10)
    Dienstag, 12. Februar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Seit vielen Jahren bereitet die FGIBB Service GmbH Kursteilnehmer auf die IHK Sachkundeprüfung vor. Angelehnt an die vorgeschriebenen Prüfungssachgebiete werden u.a. folgende Themen unterrichtet:


    • Recht (Arbeits- und Sozialrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Straßenverkehrsrecht, Gefahrgutrecht etc.),
    • Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Betriebes,
    • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr,
    • Technische Normen und technischer Betrieb,
    • Straßenverkehrssicherheit
    • Der Umgang mit dem digitalen Tachografen etc.

    Bezogen auf die im Unterricht behandelten Themen erhalten die Kursteilnehmer am ersten Unterrichtstag ein Exemplar des im AKS Verlag erschienenen Lehrbuchs: „Vorbereitung auf die IHK Fachkundeprüfung Güterverkehr“, welches im Lehrgangsentgelt bereits enthalten ist.

    Dieses beeinhaltet den prüfungsrelevanten Stoff in übersichtlicher Form und hat viele Generationen von Prüflingen erfolgreich auf die IHK-Fachkundeprüfung vorbereitet. Es eignet sich zudem hervorragend als Nachschlagewerk für die betriebliche Praxis.

    Im Anschluss an den prüfungsvorbereitenden Lehrgang ist das Ablegen der Sachkundeprüfung im Güterkraftverkehr vor der für Sie zuständigen IHK (Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort des Prüflings) vorgesehen.

    Weitere Details zum Ablauf und Inhalt der Prüfung sowie die Prüfungstermine finden Sie auf der Homepage

    der IHK Berlin unter: https://www.ihk-berlin.de

    oder für die IHK Potsdam unter: https://www.ihk-potsdam.de/

    oder der IHK Cottbus: https://www.cottbus.ihk.de/

    oder IHK Ostbrandenburg mit Sitz in Frankfurt/Oder: https://www.ihk-ostbrandenburg.de/

     

    Teilnahmegebühren:

    718,49 € zzgl. 19 % MwSt. (136,51 €), mihin 855,00 € brutto.

     

    ggf. förderfähig über BAG-Förderprogramm "Weiterbildung"

     

  • Güterkraftverkehrslehrgang Crash-Kurs (Tag 3 von 10)
    Mittwoch, 13. Februar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Seit vielen Jahren bereitet die FGIBB Service GmbH Kursteilnehmer auf die IHK Sachkundeprüfung vor. Angelehnt an die vorgeschriebenen Prüfungssachgebiete werden u.a. folgende Themen unterrichtet:


    • Recht (Arbeits- und Sozialrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Straßenverkehrsrecht, Gefahrgutrecht etc.),
    • Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Betriebes,
    • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr,
    • Technische Normen und technischer Betrieb,
    • Straßenverkehrssicherheit
    • Der Umgang mit dem digitalen Tachografen etc.

    Bezogen auf die im Unterricht behandelten Themen erhalten die Kursteilnehmer am ersten Unterrichtstag ein Exemplar des im AKS Verlag erschienenen Lehrbuchs: „Vorbereitung auf die IHK Fachkundeprüfung Güterverkehr“, welches im Lehrgangsentgelt bereits enthalten ist.

    Dieses beeinhaltet den prüfungsrelevanten Stoff in übersichtlicher Form und hat viele Generationen von Prüflingen erfolgreich auf die IHK-Fachkundeprüfung vorbereitet. Es eignet sich zudem hervorragend als Nachschlagewerk für die betriebliche Praxis.

    Im Anschluss an den prüfungsvorbereitenden Lehrgang ist das Ablegen der Sachkundeprüfung im Güterkraftverkehr vor der für Sie zuständigen IHK (Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort des Prüflings) vorgesehen.

    Weitere Details zum Ablauf und Inhalt der Prüfung sowie die Prüfungstermine finden Sie auf der Homepage

    der IHK Berlin unter: https://www.ihk-berlin.de

    oder für die IHK Potsdam unter: https://www.ihk-potsdam.de/

    oder der IHK Cottbus: https://www.cottbus.ihk.de/

    oder IHK Ostbrandenburg mit Sitz in Frankfurt/Oder: https://www.ihk-ostbrandenburg.de/

    Teilnahmegebühren:

    718,49 € zzgl. 19 % MwSt. (136,51 €), mihin 855,00 € brutto.

    ggf. förderfähig über BAG-Förderprogramm "Weiterbildung"

     

  • Güterkraftverkehrslehrgang Crash-Kurs (Tag 4 von 10)
    Donnerstag, 14. Februar 2019, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Seit vielen Jahren bereitet die FGIBB Service GmbH Kursteilnehmer auf die IHK Sachkundeprüfung vor. Angelehnt an die vorgeschriebenen Prüfungssachgebiete werden u.a. folgende Themen unterrichtet:


    • Recht (Arbeits- und Sozialrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Straßenverkehrsrecht, Gefahrgutrecht etc.),
    • Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Betriebes,
    • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr,
    • Technische Normen und technischer Betrieb,
    • Straßenverkehrssicherheit
    • Der Umgang mit dem digitalen Tachografen etc.

    Bezogen auf die im Unterricht behandelten Themen erhalten die Kursteilnehmer am ersten Unterrichtstag ein Exemplar des im AKS Verlag erschienenen Lehrbuchs: „Vorbereitung auf die IHK Fachkundeprüfung Güterverkehr“, welches im Lehrgangsentgelt bereits enthalten ist.

    Dieses beeinhaltet den prüfungsrelevanten Stoff in übersichtlicher Form und hat viele Generationen von Prüflingen erfolgreich auf die IHK-Fachkundeprüfung vorbereitet. Es eignet sich zudem hervorragend als Nachschlagewerk für die betriebliche Praxis.

    Im Anschluss an den prüfungsvorbereitenden Lehrgang ist das Ablegen der Sachkundeprüfung im Güterkraftverkehr vor der für Sie zuständigen IHK (Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort des Prüflings) vorgesehen.

    Weitere Details zum Ablauf und Inhalt der Prüfung sowie die Prüfungstermine finden Sie auf der Homepage

    der IHK Berlin unter: https://www.ihk-berlin.de

    oder für die IHK Potsdam unter: https://www.ihk-potsdam.de/

    oder der IHK Cottbus: https://www.cottbus.ihk.de/

    oder IHK Ostbrandenburg mit Sitz in Frankfurt/Oder: https://www.ihk-ostbrandenburg.de/

    Teilnahmegebühren:

    718,49 € zzgl. 19 % MwSt. (136,51 €), mihin 855,00 € brutto.

    ggf. förderfähig über BAG-Förderprogramm "Weiterbildung"

     

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok